Scoville Units (SCU) und Scoville Heat Units (SHU) 

Darüber hat sich unser Namensgeber – der Pharmakologe Wilbur Lincoln Scoville – bereits im Jahre 1912 Gedanken gemacht und uns die Scoville Units hinterlassen. Diese Einheit besagt den Anteil von Wasser, den man zugibt, um die scharfe Substanz zu neutralisieren, d.h. subjektiv nicht mehr wahrnehmen zu können.

Mit dieser Übersicht möchten wir eine Hilfestellung bieten, damit sie die Schärfe der Produkte besser einordnen können. Das Schärfeempfinden ist jedoch sehr individuell und von persönlichen Gewohnheiten abhängig.

Ebenso unterscheiden sich, jeweils je nach Quelle, die Einschätzungen der Schärfe und manchmal sogar genannte Scoville Zahlen von Produkten. 

Wie scharf sind die Hot-Saucen?

Schärfegrad 0 - 4
Für alle geeignet die scharfe Gewürze, Tabasco und Chili Saucen mögen!

Schärfegrad 5 - 6
Für eher geübte Scharf-Esser und wagemutige. Die Schärfe ist schon schön stark aber noch nicht übermächtig. Dennoch vorsichtig probieren.

Schärfegrad 7 - 9
Ab hier wird es schon richtig extrem scharf. Diese Hotsaucen und Gewürze zuerst vorsichtig mit einer Zahnstocherspitze versuchen. Nicht überrascht sein wenn die Nase zu laufen beginnt oder sich Tränchen bemerkbar machen :-)

Schärfegrad 10
Top of Hot. Nur für wirklich geübte Scharfesser und Chiliheads. Diese Kategorie ist für Hot-Saucen Fans die wissen was für eine extreme Schärfe in diesen Hotsaucen und Extrakten steckt. Grosse Vorsicht ist hier geboten, Sicherheitshinweise beachten!

Was tun wenn es dennoch zu scharf war?
Fette (Milch, Butter) sowie Alkoholika können das Capsaicin lösen und Linderung bringen. Reis/Brot helfen nur sehr wenig.